CubaColor - Kunsträume

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

CubaColor

Rückblick

Weiße Palmenstrände, Salsa-Musik, Zigarren, Rum und amerikanische Oldtimer. Das verbindet man gemeinhin mit Kuba. Auf der Karibikinsel ist aber auch eine lebendige und äußerst kreative Kunstszene beheimatet. Dies zeigen die Kuns(t)räume mit der Ausstellung „Cuba Color“. Dass der kubanische Alltag trotz der schwierigen wirtschaftlichen Situation voller Farben und Lebensfreude ist, bringt eine ergänzende Fotoausstellung zum Ausdruck.  
Kuba ist ein Schmelztiegel von Menschen verschiedenster Herkunft. So vermischten sich die afrikanische, asiatische und europäische Kultur zu einer eigenen kubanischen Kultur. Selbst die Santería-Religion ist eine Mischung, die christliche Glaubensinhalte und afrikanische Glaubensformen vereint. So nimmt auch die Kunst verschiedenste Motive auf und beschäftigt sich mit Elementen aus der Religion oder dem täglichen Leben. Durchaus überraschend ist es, dass die Künstler trotz des sozialistischen Systems eine relative künstlerische Freiheit genossen und dies immer noch tun. Es werden deshalb auch Werke präsentiert, die mit beißender Ironie und hintergründigem Humor Ihre Kritik an der Gesellschaft zum Ausdruck bringen.
Die Ausstellung will einen vielfältigen Einblick in die Stile und Bilderwelten der kubanischen Kunst in den vergangenen 60 Jahren geben. Etablierte Maler und junge Künstler sind gleichermaßen vertreten.
„Land und Leute“ auf Kuba hat der Trierer Fotograf Wolfgang Raab mit seiner Kamera eingefangen. Seine Fotos lassen den Betrachter in eine Welt außerhalb der gängigen Klischees eintauchen. Die jahrzehntelange politische und wirtschaftliche Isolation führten zu einer allgegenwärtigen Armut. Demgegenüber stehen eine unerschöpfliche Improvisationsgabe, Gelassenheit und eine unbändige Lebenslust, mit der sich die Menschen den Herausforderungen des Alltags stellen. All das halten die Fotos von Wolfgang Raab fest. Es sind bildliche Dokumente einer Gesellschaft, die immer mehr nach Veränderungen drängt.



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü