Erwin Eisch - Kunsträume

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Erwin Eisch

Rückblick

   Erwin Eisch, Frauenau

   1927 geboren in Frauenau, Bayerischer Wald
1946-48 Glasgravurlehre in der Werkstatt des Vaters Valentin Eisch, Gesellenprüfung, gleichzeitig Besuch der staatlichen Glasfachschule in Zwiesel, Klasse Prof. Mauder
1949-52 Ausbildung zum Glasdesigner an der Akademie für bildende Künste in München bei Prof. Hildebrand, gleichzeitig Studium der Bildhauerei
1952 Rückkehr nach Frauenau, um gemeinsam mit den Eltern und den Geschwistern eine eigene Glashütte aufzubauen, erster Kontakt mit flüssigem Glas
1956-59 Studium der Bildhauerei an der Akademie der Bildenden Künste in München bei Prof. H. Kirchner
1957-59 Gründungsmitglied der Künstlergruppe "Spur"
1960 Gründung der Künstlergruppe RADAMA, zusammen mit Gretl Stadler und Max Strack
1962 Besuch Harvey Littletons in Frauenau, erster Kontakt zur amerikanischen Studioglasbewegung
1964 Einladung zum 1. World Crafts Council nach New York und 1. Glasseminar mit H. Littleton an der University of Wisconsin in Madison/WI, Bekanntschaft mit D. Labino, M. Lipowsky, S. Herman, B. Fritz u.a.
1965 Gründung eines eigenen Glasstudios in Frauenau
1968 Installationen / Environments / Jungbrunnen / Narziss
seit 1968 Gastprofessuren in U.S.A. und Europa, 5mal in Pilchuck
1977 Gründung der Keramik-Werkstatt "Lehm & Lehm lassen", zusammen mit R. Strini und P. Kobbe
1981 Im Münchner Atelier entstehen großformatige Malereien
1981 Erste Glasradierungen bei Harvey Littleton in Spruce Pine (North Carolina)
1982/85/88 Mitarbeit bei der Organisation des Internationalen Glas–Symposiums in Frauenau
1988 Organisation einer Sommerakademie in Frauenau, Bildwerk Frauenau
1985 Freundschaft zu Masahiro Hachida • Kennenlernen des Buddhismus und
der japanischen Schriftzeichen in Nagahama (Japan)
seit 1988 Lehrtätigkeit in der Sommerakademie Bildwerk Frauenau
1989  Erste Variationen über Picasso für Galerie Suzel Berna (Paris)
1992 Auseinandersetzung mit dem Thema Kristallnacht, Glasradierungen und Glasköpfe
ab 1992 Behandlung zeitgemäßer Themen anhand von Zeichnungen: Krankheiten ('92), Mülhiasl ('94), Tschernobyl ('96), Nationalpark ('96), Rinderwahn ('01), Flut-Wasser ('02), Adam und Eva ('02), Glas-Arche ('03-'05), dazu täglich neue  Bilder


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü