Kunsträume

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Rückblick
Josef Bayerl (1928-1996)  

Anlässlich des 20. Todestages widmen die Kuns(t)räume dem Zwieseler Maler Josef Bayerl eine Sonderausstellung im Dachgeschoss, wo die Künstler des 20. Jahrhunderts präsentiert werden. Josef Bayerl war Autodidakt und verbrachte viel Zeit damit, sich den verschiedensten Techniken der Malerei und Graphik zu widmen. Bekannt ist er hauptsächlich für Landschafts- und Naturmotive aus dem Bayerischen Wald. Doch war Josef Bayerl in seinem Schaffen wesentlich breiter aufgestellt, wie die aus seinem Nachlass zusammengestellte Ausstellung zeigt.
    
    

Josef Bayerl (1928-1996)
Anlässlich des 20. Todestages widmet der „Zwiesler Buntspecht“ dem Maler Josef Bayerl die traditionelle Sonderausstellung. Viele Jahre war Josef Bayerl selbst am Buntspecht beteiligt. Nun würdigt der Bayerische Wald-Verein Bayerls künstlerische Arbeit mit dieser Schau.
Zwiesler Buntspecht geöffnet von
31. Juli bis 28. August 2016 täglich von 11 -17 Uhr,
in den Räumen der Mittelschule Zwiesel, Böhmergasse 7.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü