Kunsträume

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Rückblick
Max Huber (1920 - 1987) - Einblicke
Farbe ins Spiel bringen die Bilder von Max Huber, die den zweiten Ausstellungsteil gestalten. Das Werk des in Hengersberg geborenen Künstlers ist gekennzeichnet von einer stetigen Entwicklung, einem Wechsel der Techniken und Stile. Gerade das macht sein Schaff en so interessant und abwechslungsreich. Völlige Abstraktion ist ebenso zu finden wie Arbeiten aus einer gefühlsbetonten Sturm- und Drangperiode. Eine Symbiose von Expressionismus und Impressionismus komplettiert Hubers künstlerisches Spektrum. Max Hubers bevorzugte Themen waren seine Heimat - die Bayerwaldberge, die Donau- und Isarniederungen - und ihre Menschen. Huber verstarb 1987 in Deggendorf und hinterließ ein umfangreiches Werk, in das die Kuns(t)räume nun einen eindrucksvollen Einblick gewähren.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü