Salvador Dali - Kunsträume

Direkt zum Seiteninhalt

Salvador Dali

Rückblick

 
 Salvador Dalí – Seine grafischen Meisterwerke in den Kuns(t)räumen grenzenlos

Salvador Dalí zählt zu den weltweit bekanntesten Künstlerpersönlichkeiten des 20. Jahrhunderts. Die Welt des Unbewussten und die Welt der Träume standen im Mittelpunkt seines künstlerischen Schaffens. Die Kuns(t)räume grenzenlos widmen sich einem bisher noch wenig bekannten Aspekt von Dalís umfangreichem Werk. Mit fast 300 originalen, signierten Arbeiten wird ein tiefer Einblick in das grafische Schaffen des populären Surrealisten gegeben.

Die Exponate stammen aus einer privaten Kunstsammlung aus Rheinland-Pfalz und wurden bereits bei Ausstellungen in Paris, Valencia, Havanna und Danzig gezeigt. In Bayerisch Eisenstein sind nun die bedeutendsten Grafikarbeiten Dalís zu sehen. In der Druckgrafik wandte er sich oft den Klassikern der Weltliteratur zu. In Bayerisch Eisenstein sind unter anderem seine Illustrationen zu „Don Quijote", zur „Göttlichen Komödie" und zu „Alice im Wunderland" zu sehen. Die größte Besonderheit sind aber „Los Caprichos", 80 Kaltnadelradierungen, in denen Dalí Radierungen von Goya surrealistisch überarbeitete. Wahre Raritäten sind die Fotokollagen sowie Dalís dreidimensionale Grafiken unter dem Titel „10 Rezepte der Unsterblichkeit".

Die Besucher erwartet eine imposante Werkschau des Ausnahmekünstlers Salvador Dalí. Sie wird einen einzigartigen Blick in sein eigenwilliges Universum und seinen künstlerischen Gestaltungswillen ermöglichen.
 
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt