Virunga - Kunsträume

Direkt zum Seiteninhalt

Virunga

Rückblick
Das Congohound-Projekt im Virunga-Nationalpark
Die Kuns(t)räume und der Leihgeber Ralf Denzer spenden einen Großteil des Erlöses der Ausstellung an das Congohound-Projekt der Schweizerin Dr. Marlene
Zähner im Virunga Nationalpark im Kongo. Der Nationalpark in der Demokratischen Republik Kongo ist die Heimat einiger der seltensten Tierarten der Welt,
wie den vom Aussterben bedrohten Berggorillas. Seit 2011 bildet Marlene Zähner, eine internationale Fachfrau für Such- und Rettungshunde, vor Ort
Bluthunde und ihre kongolesischen Hundeführer aus. Die Spezialtruppe ist bei der Suche nach Wilderern im Einsatz - eine herausfordernde und gefährliche
Aufgabe zum Schutz der Wildtiere.
In den Kuns(t)räumen werden den Besuchern das Projekt und die Arbeit der „Congohounds“ vorgestellt. Zudem geben beeindruckende Fotos des
amerikanischen Fotografen Adam Kiefer einen Einblick in den Nationalpark.
Zurück zum Seiteninhalt